3Dimensionale 2012

 

Hermine Raab organisierte mit der Sektion Stereo der Photographischen Gesellschaft das spektakuläre 3D-Festival, die 3Dimensionale Wien. 1200 begeisterte Besucher strömten trotz Kaiserwetter ins Wiener Museumsquartier.

Während der drei Tage erwartete die Besucher ein spannendes breitgefächertes Programm:

  • das über 100 Jahre alte Kaiserpanorama
  • eine Ausstellung von hostorischen Film- und Fotoapparaten
  • der "Blick in die Zukunft" und die neuesten 3D Technologien und Entwicklungen
  • der Film "Brian May's History of 3D" am 3D-Fernseher und in der Großprojektion
  • 76 3d_AV-Shows von Künstlern aus aller Welt
  • 6 Workshops informierten über die Stereofoto- und -videografie
  • 52 zeitgenössische 3D-Foto- und -Videografen aus Japan, USA, UK, NL, D, CZ, SLO, TK und Österreich stellten ihre Arbeiten aus, am Fernseher, auf autostereoskopischen Betrachtern, Anaglyphe und Anamorphosen, sowie Hologramme.

Ein Katalog gab einen Überblick über alle Künstler und Aussteller.

Das Festival wurde vom ZIT, der technologieagentur der Stadt Wien gefördert.

Ein Trailer zur Ausstellung steht unter Rückschau auf www.3dimensionale.at